Unser Coaching-
Verständnis

Immer häufiger empfinden wir das Gefühl, fremdgesteuert und nicht selten sogar überfordert zu sein. Wie in einem Autopilotmodus zu reagieren statt zu agieren. Unsere Welt stellt hierfür Weichen und manche stellen wir auch selbst. Dies führt möglicherweise zu einer Kettenreaktion. Mit Wirkung auf uns selbst – z.B. auf Zufriedenheit und Gesundheit, unsere Handlungsspielräume, Life Balance, persönliches Erfolgsempfinden und mehr. Und auf andere, so nehmen vielleicht Missverständnisse und Konflikte zu, Verlässlichkeit und Vertrauen nehmen ab.

Einzelcoaching

Begleitung einer Person durch einen Coach oder eine Gruppe (kollegiales Einzelcoaching)

Gruppencoaching

Begleitung einer Gruppe oder eines Teams, wenn mehrere Personen ein Anliegen teilen

Schattentage

Begleitung in Arbeitssituationen mit anschließendem Coaching

Telefon-/Virtuelles Coaching

Coaching mit Einsatz von Kommunikationstechnik z.B. über größere Distanzen

 

Coaching als Methode


Coaching basiert für uns in erster Linie auf einer Haltung. Und dann kommen Methoden und Techniken: Wir verstehen Sie und uns als Experten, die in unterschiedlichen Rollen und mit verschiedenen Verantwortungen zusammenarbeiten. Wertschätzend, respektvoll und in einem humanistischen Grundverständnis – zu Ihren Anliegen und zur Erweiterung Ihrer Handlungsmöglichkeiten.
1personenzentriert
Wir erarbeiten Ihre persönlichen Ziele und Ihre Möglichkeiten, Dinge zu verändern. Auch wenn die Anliegen als Ganzes komplexer sind und über die eigenen Handlungsmöglichkeiten hinausgehen. Dann schauen wir ergänzend, was es an Veränderung im Umfeld braucht und wie Sie möglicherweise darauf hinwirken können.
2bedarfs- und praxisorientiert
Die Ergebnisse unserer Arbeit müssen für Sie umsetzbar und stimmig sein und einen Nutzen haben.sollicitudin augue sit amet magna. Donec aliquam dictum quis, tincidunt molestie, neque nibh ultricies nec, aliquam purus.
3ziele- und lösungsfokussiert
Prozessübergreifend und für jede Sitzung vereinbaren wir Ziele mit Fokus auf die Zukunft. Dabei können (meist ist das sogar) sich Ziele im Laufe des Prozesses durchaus auch verändernsollicitudin augue sit amet magna. Donec aliquam dictum quis, tincidunt molestie, neque nibh ultricies nec, aliquam purus.
4zeitbegrenzt
Ein Prozess umfasst ein vereinbartes Stundenkontingent. Eine Sitzung dauert ca. +/- 2 Stunden und ist in Phasen unterteilt. So ist die Erarbeitung eines Lösungsszenarios gewährleistet.sollicitudin augue sit amet magna. Donec aliquam dictum quis, tincidunt molestie, neque nibh ultricies nec, aliquam purus.

Was unser
Coaching ausmacht

  • Vertraulichkeit - kein Reporting

  • Zieleorientierung

  • Fokus auf Lösungen und vorhandenen Stärken

  • Methodenübergreifend, Anwendung unterschiedlicher Techniken

  • Öffnung von Räumen und Wegen zu eigener Lösungsfindung

  • Klarheit im Rollenverständnis

  • abgestimmter, zeitlicher Rahmen

    „Es ist beeindruckend, wie sich die Wirkung eines Prozesses in den Gesichtern und Körperhaltung ausdrückt. Wir sollten mal eine Ausstellung Vor und nach dem Coaching machen.“ So stellten wir in einem kollegialen Austausch fest. Stellen Sie sich dies einmal vor und malen Sie sich aus, was unser Coaching bewirkt, um so sichtbar zu werden. Was wir uns vorstellen können, kann Wirklichkeit werden.

    Vorgehensweise beim Coaching

    Den Rahmen für unser Coaching bietet unser Vertrag. Diesen schließen wir direkt mit Ihnen als Klient/-in oder mit institutionellen Auftraggebern. Soll das Coaching im Auftrage einer Organisation oder eines Unternehmens durchgeführt werden, stellen wir gemeinsam fest, wer in die Auftragsklärung mit einbezogen werden soll. Dabei ist unser Grundsatz, dass Auftrag und Ziele für die einzelnen Sitzungen nur von dem/der Klienten/-in erteilt und vertraulich behandelt werden.

    1

    Auftragsklärung und Orientierung

    Mehr Informationen

    • Klärung der Anliegen und des Kontexts (z.B. persönliches und berufliches Umfeld)
    • Vereinbarung von Zielen (Was soll nach dem Coaching anders sein als jetzt?)
    • Klärung des Coachingverständnisses, der gegenseitigen Erwartungen, Rollen und Verantwortungen (Was soll passieren und was auch nicht?)
    • Abstimmung der Vorgehensweise (z.B. bei übergeordneten institutionellen Auftraggebern: Wer muss ggf. noch für die Sicherung der Ziele mit eingebunden werden? Wie sollen Evaluierung- und Feedbackgespräche gestaltet werden?)
    • Klärung der Konditionen
    • im Anschluss: Ausarbeitung des schriftlichen Vertrages


    2

    Coachingprozess

    Mehr Informationen

    • Klärung der Anliegen und des Kontexts (z.B. persönliches und berufliches Umfeld)
    • Vereinbarung von Zielen (Was soll nach dem Coaching anders sein als jetzt?)
    • Klärung des Coachingverständnisses, der gegenseitigen Erwartungen, Rollen und Verantwortungen (Was soll passieren und was auch nicht?)
    • Abstimmung der Vorgehensweise (z.B. bei übergeordneten institutionellen Auftraggebern: Wer muss ggf. noch für die Sicherung der Ziele mit eingebunden werden? Wie sollen Evaluierung- und Feedbackgespräche gestaltet werden?)
    • Klärung der Konditionen
    • im Anschluss: Ausarbeitung des schriftlichen Vertrages


    3

    Feedbackgespräch

    Mehr Informationen

    • abschließende Reflexion des Prozesses, der Zusammenarbeit und der angewandten Methoden
    • Festigung der Ergebnisse


    Vereinbaren Sie jetzt ein Kennenlerngespräch. Ganz unverbindlich.

    Wir freuen uns auf Ihr Interesse, uns kennenzulernen.